Home > Spielplan > Sonderveranstaltungen

Richtungswechsel - Ein zweiteiliger Tanzabend mit Ensembles aus Herford und Bielefeld

Teil I: Horror Vacui - Wunderland

Im aktuellen Programm "Horror Vacui - Wunderland" nähert sich die Tangocompany tänzerisch der Sinnsuche menschlicher Begegnung durch und mit dem Tango. Angst vor Leere - es entsteht ein aktuelles Gegen-, Mit- und Füreinander, eine temporäre Wahlverwandtschaft und ein Basar unerfüllter Begehrlichkeiten.

Tangocompany Vagabundo aus Bielefeld / Choreographie: Jörn Kitzhöfer

Teil II: DisTanz

Tanzen unter Corona-Maßnahmen schafft neue Begegnungen und Verbindungen - mit sich selbst und den anderen: auf Distanz - in Räumen des Zusammenhaltens, der Geborgenheit und der Hoffnung, aber auch der Angst, der Ausgrenzung, der Einsamkeit, Sie bringt aber auch eine besondere Nähe.

Tanzensemble Solomomento aus Herford / Choreographie: Christine Grunert und Olaf Herzog / Video: Ivo Tödtmann

Eine Veranstaltung im Rahmen von Tanz OWL

Das Projekt Tanz OWL wurde im Jahr 2008 initiiert - mittlerweile ist das Konzept fest in der Region etabliert und hat zu einer Vernetzung der Tanzszene in OWL geführt. Trotz unterschiedlicher Voraussetzungen hat sich eine enge Zusammenarbeit entwickelt, aus der eine Vielzahl von Projekten entstanden ist.

Preise:Regulär 15,00 €ermäßigt 7,50 € Flyer-Tanz-OWL

Tanz-OWL-Logo  wird gefördert durch das  MKW_AK_Farbig_RGB