Home > Spielplan > Musiktheater

Ein Tagebuch, das fesselt und ein Programm, das berührt!

Sie hat mit »Pippi Langstrumpf« und vielen anderen Geschichten die Kindheit von Generationen nach dem Zweiten Weltkrieg geprägt.

Jahre bevor ihre Kinderbücher entstanden sind, schrieb die junge Astrid Lindgren ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts in ihren Tagebüchern nieder. Sie schildert ihren Alltag, dokumentiert und kommentiert Kriegsnachrichten, Zeitungsberichte, Briefe. Nachdenklich und betroffen stellt Astrid Lindgren Fragen, die heute wieder von erschreckender Aktualität sind: Was tun, wenn Fremdenfeindlichkeit das Denken und Handeln der Menschen bestimmt? Wie kann jeder Einzelne von uns Stellung beziehen? Die Tagebücher wurden siebzig Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges, veröffentlicht und wurden sofort Bestseller. Sie stellen eine neue und wichtige, aber auch unbekannte Facette der weltberühmten Kinderbuchautorin vor.

Eva Mattes war die Synchronstimme von Pippi Langstrumpf in der gleichnamigen TV-Serie. Zusammen mit ihrer langjährigen Freundin und Pianistin Irmgard Schleier hat sie hier die einzelnen Kapitel aus den Tagebüchern (1939-1945) zu einer musikalischen Zeitreise durch Europa erweitert.

Ein Tagebuch, das fesselt und ein Programm, das berührt!

Musiktheater
I   Orchestersessel / Sperrsitz  29,00 €
II  1. Parkett / Rang 1             27,00 €
III 2. Parkett / Rang 2             23,00 €
IV 3. Parkett / Rang 3             18,00 €