Home

Romantisch-komische Oper von Friedrich von Flotow

Regie: Kay Link

Das melodienreiche Werk ist eine Perle der deutschen Spieloper. Ohrwurm reiht sich an Ohrwurm. Die Arien »Letzte Rose« und »Ach so fromm, ach so traut« machten diese romantisch-komische und biedermeierlich verspielte Oper seit ihrer Uraufführung 1847 in Wien bis heute unsterblich.

Lady Harriet, Hofdame im Dienste der englischen Königin, und ihre Freundin Nancy haben das höfische Leben satt. Sie sehnen sich nach Abwechslung. Deshalb beschließen die beiden, sich in einfacher Kleidung als Dienstmägde auf dem Markt von Richmond unter das Volk zu mischen, denn dort pulsiert das Leben. Dort werden sie dann auch auf der Stelle als Martha und Julia von zwei reichen Pächtern gekauft. Schnell aber bemerken Lyonel und Plumkett, dass die neuen Mägde gänzlich ungeeignet für die ihnen zugeteilten Aufgaben sind, stattdessen geben sie sich als zwei einzigartig störrische und stolze Frauen. Damit nimmt die Geschichte ihren Lauf, die bis zum Ende amüsant bleibt, nicht zuletzt weil die Herzen der vier längst Feuer gefangen haben und sich zwischen den beiden falschen Mägden und den beiden Pächtern Liebesgefühle einstellen. Doch bis zum Happy End mit zwei glücklichen Liebespaaren gibt es noch einige überraschende Wendungen.

»Martha« war nicht ohne Grund die meistgespielte Oper in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts - und auch heute noch ist sie ein Garant für gute Unterhaltung!

 

Musiktheater
I   Orchestersessel / Sperrsitz  29,00 €
II  1. Parkett / Rang 1             27,00 €
III 2. Parkett / Rang 2             23,00 €
IV 3. Parkett / Rang 3             18,00 €