Home > Kalender > April

Schon früh wollte sie auf die Bühne, berühmt und bekannt werden. Ihr Weg führte von Wien über Zürich, Berlin und Paris nach New York. Sie war die Seeräuber-Jenny in der Uraufführung der »Dreigroschenoper«, später das Fräulein Schneider in der Premiere des Musicals »Cabaret«. Gleich zweimal war sie mit Kurt Weill verheiratet, aber auch die Muse von Brecht. Die Hommage lässt Lotte Lenyas bewegtes Leben in Liedern und Erzählungen Revue passieren.

In den 1920er Jahren ging sie nach Berlin, wo sie den jungen Komponisten Kurt Weill kennenlernte. Zusammen waren sie eines der faszinierendsten Künstlerpaare des 20. Jahrhunderts. Mit ihrem unverwechselbaren Timbre wurde sie die ideale Interpretin seiner Songs. 1933 emigriert das Paar in die USA. Nach dem Tod ihres Mannes 1950, kehrte Lotte Lenya als gefeierter Weltstar zurück. Gleichzeit wurde sie zur Botschafterin seiner Musik und sorgte damit für Kurt Weills internationalen Ruhm.

Nach ihrer Glanzrolle als Billie Holiday interpretiert die großartige Schauspielerin Sona MacDonald hier wieder eine
starke Frau und Künstlerin. Tonio Arango spielt neben Kurt Weill die vielen Männer, Kollegen und Liebhaber der Lotte
Lenya.

Kultursekretariat GüterslohMKW_AK_Farbig_RGB

Musiktheater
I   Orchestersessel / Sperrsitz  29,00 €
II  1. Parkett / Rang 1             27,00 €
III 2. Parkett / Rang 2             23,00 €
IV 3. Parkett / Rang 3             18,00 €