Home
Der bewegte Mann

Zwischen Potenzmitteln und bauchfreien Sporttops, Diskussionen zu Tofuwurst und Monogamie ist “Der bewegte Mann” eine musikalische Komödie, die voller Witz und Ironie mit nahezu allen Klischees hetero- und homosexueller Beziehungen spielt. Dabei treibt jede der Figuren das Gleiche an: die Sehnsucht nach der großen Liebe.

  • »Regisseur Harald Weiler inszeniert die Komödie mit leichter Hand und viel Gespür für Situationskomik.«Der Tagesspiegel
  • »Szenen, die Comics und Film prägten, fehlen auch im Musical nicht. Noch bevor Krischke als nackter Axel – betört vom Bullen-Spray – auf der Wohnzimmer-Couch sitzt, hat Sascha Rotermund als Schlachter in Ledermontur im Disput über Tofuwurst mit Vegetarier Norbert reichlich Szenenbeifall und die meisten Lacher des Abends eingeheimst.«Hamburger Abendblatt

 Karten online kaufen